Sommerlieder {Ausgabe 1}

Jetzt, an diesem schönen, sonnigen Tag ist es endlich an der Zeit, die Sommerlieder des Sommers 2012 vorzustellen. Nicht alle, aber fünf davon. Die restlichen folgen.
Ich präsentiere:

Die Liste (die Sortierung erfolgte rein zufällig)

#1: Float von Ko Ko qualizifiert sich schon alleine durch das Pfeifen. Wenn ein Sommerlied etwas immer gebrauchen kann, dann pfeifende Menschen. Ansonsten schöne zurückgelehnte Nummer, eventuell sogar Mainstreamtauglich.

#2 Edward Sharpe & The Magnetic Zeros – That’s What’s Up steht stellvertretend für das gesamte Album, das ich zwar noch nicht gehört habe, aber das mit 100%iger Sicherheit ziemlich sommerlich wird.

#3 sind The Griswolds mit „Mississippi“. Zwar nicht besonders Mainstreamtauglich aber ganz schön, wie ich finde:

#4 Imagine Dragons – On Top Of The World; eingängig, sommerlicher Rhythmus, Hipstermusik – perfekt für den Sommer, also

#5 Dem hatte ich ja eigentlich letztes Jahr schon den Durchbruch vorhergesagt, jetzt war es aber eine Weile still um Oregon Bike Trails. Anscheinend ist aber ein Album in Produktion.

 

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Ein Gedanke zu „Sommerlieder {Ausgabe 1}

  1. […] Über Sommerlieder habe ich schonmal geschrieben, es gibt aber auch einige Alben, die sich für den Sommer eignen: […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: