Gute Möglichkeiten Geld auszugeben #1

10 Alben, 10 Tage lang für 11,4416476 Euro. Das sind  1,14416476 pro Album. Wer sich da noch die Mühe macht, sich die Alben von Indie-Größen wie Sleeping At Last, Polock oder Owen auf The Pirate Bay zusammenzusuchen ist nur zu bemitleiden. Das unglaubliche Angebot wird geboten von zwei Brüdern, die zusammen die Website soundsupp.ly betreiben.

Die Beiden haben das Bundle-System, das sich unter anderem beim Humble Indie Bundle ziemlich erfolgreich gezeigt hat, auf Musik übertragen und bieten damit, wie ich finde, eine ziemlich gute Möglichkeit neue Musik kennenzulernen.

Einen Vorgeschmack für diejenigen die sich nicht vollkommen überraschen lassen wollen bietet das folgende Video:

[vimeo https://vimeo.com/40115638]

Wer also gerne mal seinen musikalischen Horizont erweitern will, gerne schöne Websites besucht und gerne Musik kauft ohne Amazon oder iTunes zu unterstützen, sollte mal einen Blick auf Supplydrop 2 werfen.

 

Auch wenn es vielleicht so klingt werde ich für diesen Beitrag von niemandem bezahlt, ich bin tatsächlich so begeistert.

Getaggt mit , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: